Historie

 

Herr Kurt Komossa gründete im Jahre 1963 ein Betonsteinwerk mit dem Firmensitz in Ahrensburg, in der Lohe 3. Hier wurden hauptsächlich Gehwegplatten für Wege und Auffahrten produziert und an namhafte Baustofffirmen in Hamburg und Umland verkauft.

 

Aufgrund der guten Auftragslage wurde die Firma stetig ausgebaut und der Fuhrpark erweitert.

Neue Mitarbeiter wurden eingestellt und Herr Komossa spezialisierte sich nun darauf, die produzierten Gehwegplatten auch selber für die Kunden zu verlegen. Durch die qualitativ hochwertige und nachhaltige handwerkliche Arbeit erwarb sich die Firma Kurt Komossa einen immer größer werdenden und zufriedenen Kundenkreis und einen hohen Bekanntheitsgrad in Hamburg und Schleswig-Holstein.

 

Sein Sohn, Herr Siegbert Komossa arbeitete immer öfter im väterlichen Betrieb  und erwarb sich dadurch große Fähigkeiten in der fachlichen, sowie auch künstlerischen Gestaltung von Auffahrten und Zuwegungen.

 

Im Jahr 1984 gründete Herr Siegbert Komossa dann parallel zum Vater seine eigene Firma,

den „Garten- und Landschaftsbau“ Siegbert Komossa. Mit dieser Firma konnte er nun seinen Traum verwirklichen auch ganze Gartenanlagen zu erstellen, Terrassen zu bauen und dadurch sein gestalterisches sowie handwerkliches Talent auzusleben.

 

Die Firma Komossa Gartengestaltung hat sich mit einer über 50 jährigen Berufserfahrung zu einem kompetenten und den höchsten Ansprüchen genügenden Garten- und Landschaftsbau entwickelt und ist dafür bei den Kunden seit Generationen bekannt und geschätzt.    

 

Persönliches Vertrauen und ein respektvoller Umgang mit den Kunden und Angestellten in einer motivierenden Arbeitsatmosphäre war und ist eine Grundvoraussetzung für unsere erfolgreiche Tätigkeit.

 

Dem Anspruch hochwertige und nachhaltige Arbeiten auch für komplizierte Aufgabenstellungen zu erledigen ist sich die Komossa Gartengestaltung seit der Gründung stets treu geblieben.